Donnerstag, April 26, 2007

FAQ- Fragen und Antworten zu meiner Weltreise

Welche Laender waren auf deiner Reiseroute?
Meine Weltreise führte mich über 4 Kontinente in 16 verschiedenen Laendern:
Afrika:
Die Reifeprüfung, Suedafrika, Swaziland,
Mosambik, Simbabwe, Sambia, Namibia
Asien:
Singapur, Indonesien (Bali), Malaysia,
Philippinen (Cebu, Bohol )
Australien: Darwin, Sydney (Mates Place) (Job Storries)
Neuseeland: Kiwi Escape, Am Ende der Welt, Das Auenland
Suedamerika:
Chile, Argentinien, Bolivien, Brasilien,

Wo ist es am Schoensten auf der Welt?
"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzaehlen." Und sollte doch eigentlich auch wissen, wo es auf unserem Planeten am Schoensten ist. Genau richtig, ich weiss es jetzt auch :-) Doch wuerde es nichts nuetzen, wenn ich euch meinen liebsten Ort verraten wuerde. Denn der kann für jeden jederzeit ueberall sein. Nur um das herauszufinden und was genau dazu gehoert, muss man sich selbst auf die Reise begeben.

Was machst du nach der Weltreise?
Nach der Reise, ist vor der Reise. Ich fliege am 23.05.2007 nach Santiago de Chile. Dort beginnt ein neuer Lebensabschnitt, gemeinsam mit Paula.

Warum auswandern?
Es gibt die unterschiedlichsten Gruende für eine Emigration. Zugegebenermaßen ist es für mich einfacher, denn ich verlasse meine Heimat freiwillig, ohne Not und Sorgen. Das verlassen meines bisherigen Wohnort ist keine Flucht, kein Unglück oder eine Notwendigkeit. Also ein Luxusauswanderer, der es eigentlich gar nicht nötig hat? Eher ein Globetrotter, von Fernweh getrieben, von Heimweh gestärkt und vom Glück der Liebe beseelt. Das aktuell mehr Bundesbuerger als je zuvor auswandern, liegt meiner Meinung nach nicht an den schlechteren Bedingungen (das heisst nicht, dass es nicht besser gehen koennte) in Deutschland sondern daran, dass es einfacher ist als frueher und die Deutschen flexibler geworden sind. Durch "Round the world tickets", "Skype" gratis Videotelefonie und anderen modernen Errungenschaften sind wir naeher an unserer Heimat. Offene Grenzen in Europa und Globalisierung von Marketing und Kultur haben die Welt kleiner gemacht und uns offener in der Ferne.

Wie kann man besser auswandern?
Mein Blog soll weiterleben, und das geht so: Vom Weltumrundungs-Blog zum Auswanderer-Blog! Wie kann man am besten auswandern? Hasta la vista Deutschland? Wie ist der Start in Südamerika? Visa, Jobsuche, Fremdsprache und andere Herausforderungen. Demnächst alles hier !
Jetzt gleich:
Berichte abonnieren
Podcast abonnieren

Was lernt man auf einer Weltreise?
Meine neugewonnenen Erfahrungen, neu angeeignetes Wissen und die Beitraege zur Charakterbildung auf einer Weltreise ueber 4 Kontinente, in 16 verschiedene Laender, in fast einem Jahr, sind für mich von unschaetzbarem Wert. Neben dem neuem Wissen ueber fremde Kulturen und Fremdsprachen, lernte ich vorallem auch aus der "Reise ins eigene Innere". Eigenen Grenzen werden dabei ausgelohtet und Charaktereigenschaften können gestärkt oder positiv verändert werden.

Wieviel Geld kostet solch eine Weltreise?
Kosten vom 23.05.05 bis 08.04.05:
RTW-Flugticket 1950€
Extrafluege 600€
Lebenskosten 4000€
Ausruestung 1500€
Versicherungsanwartschaft 450€
Auslandskrankenversicherung 330€
Impfungen 170€

Komplett: ca. 9000€


Was braucht man wirklich für einer Weltreise?
Meine Ausrüstung mit ca. 20kg hat sich absolut bewaehrt. Nichts hat mir gefehlt, einiges waere nichtmal noetig gewesen. Nicht zwingend noetig waren:
Mein Wasserfilter (ca. 10x benutzt), die Campingausrüstung (1-Personen-Zelt, Schlafsack, Isomatte) habe ich nur in Afrika, Singapur, Argentinen und Darwin (komplett ca. 40x) eingesetzt, aber schon wegen dem Gefuehl der absoluten Unabhaengikeit wuerde ich es wieder mitnehmen. Aussnahme ist einer Reise nur in "Billig"-Laender (z.B. Suedostasien). Dort schlaeft und lebt man so guenstig, dass Camping nicht noetig oder auch nicht moeglich ist (Gefahr). Auch der Einsatz der Kochausruestung war eher selten. Absolut notwendig war die Campingausruestung aber für meine Trekking und Bergtouren.
Wichtiger als gedacht: Vorallem mein MP3 Palyer war ein angenehmer Luxus. Kleidung und Schuhe waren perfekt, dank hohem Wohlfuehlfaktor.
Fazit: Die Bedeutung einer Weltreise-Ausruestung habe ich ueberschaetzt. Nur fuer Spezialausfluege, z.B. Bergtour brauchte ich Top-Material, und da bietet sich spaeteres Nachkaufen oder ausleihen besser an, sonst ist mir weniger Gepaeck angenehmer.

NEU - Ausruestung hier im Weltumrundung-Amazon-Onlineshop direkt bestellen!

Was ist eigentlich aus der Atmosfair-Aktion geworden?
Zum Start meiner Weltumrundung habe ich eine Umfrage zum Thema Flugreisen und Umweltbelastung gestartet. Ich wollte damit auf die grosse Verschmutzung durch den ansteigenden Flugverkehr aufmerksam machen und mich kritisch mit meiner Entscheidung fuer ein "Round-the-World-Ticket" auseinandersetzten. Ueber die Umweltkonsequenzen seiner Flugreise sollte sich jeder Fluggast im klaren sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Alles Gute für Deine Zeit in Südamerika!

Der neue Blog ist abonniert.
Best regards,
Mark

mafalda hat gesagt…

Dann bin ich mal gespannt über Deine Auswanderungs-Bereichte. :-) Ich arbeite auch fleißig dran, aber das die tatsächliche Umsetzung dauert noch ziemlich genau ein Jahr...
Hübsches Layout übrigens. ;-)

Su hat gesagt…

Klingt alles sehr aufregend, ich beneide dich um deinen Mut!
Ich habe mich hier in England nicht so weit weg gewagt, lebe jetzt seit 6 Jahren in Norfolk (am Meer!!!), und mein Mann ist engländer. Also eine sichere Geschichte... oder?

Bin gespannt, wie es bei dir /euch weitergeht. Chile ist sicher ein ganz tolles Land. Was wollt ihr dort machen, um Geld zu verdienen?

Su hat gesagt…

Noch ein kleiner Kommentar, damit du auch meine "Expat"-England-website URL hast...
Gruß von Su

DerBoB hat gesagt…

Hallo su,
sehr schöne "expat-Seite die du dort gebaut hast, viele schöne Bilder von skurrilen Inselbewohnern ;-)
Zu deiner Frage:
"Was wollt ihr dort machen, um Geld zu verdienen?"
Wir werden wahrscheinlich unser eigenes Unternehmen im Tourismusbereich gründen. Ich werden dann darüber hier berichten :-)
Gruß
vom BoB